Der Winter, tolles Licht für tolle Landschaftsaufnahmen

Der Winter, tolles Licht für tolle Landschaftsaufnahmen

Ich bin nicht der typische Landschaftsfotograf, doch manchmal muss ich an den Fotografen Ansel Easton Adams denken. Ich habe einige Bücher von Ihm gelesen und seine Lanschaftaufnahmen in Schwarzweiß sind einzigartig.

Nun bin ich leider keine Ansel Adams aber die kalte Jahreszeit motiviert mich doch ab und zu auch mal das eine oder andere Landchaftsbild zu fotografieren.

Als einer der wenigen deutschen Fotografen in Frankreich bin ich immer da wo auch ein Star kommt oder geht – somit ein Starfotograf

Zurück zu meinen einzigartigen winterlichen Landschaftsaufnahmen, die im Winter meist schneefrei sind. Logisch denn hier in Südfrankreich wo ich mich mittlerweile niedergelassen habe, da gibts keinen Schnee aber dafür viele Wasser, Meerwasser.
Das Klima im Winter mild und die Temperaturen fallen kaum unter NULL.

Beste Vorrausetztungen auch mal im Winter den Auslöser für schöne Landaschaftsaufnahmen zu drücken ohne das einem gleich die Finger abfrieren.

Eines meiner neusten Bilder entstand von einer Woche mit dem Rücken zur Kathedrale von Angoulême.

Ein Feuerroter Himmel mit eine schönen dunklen Farbverlauf ins Blaue. Bilder bearbeiten mir die Jungs von PimpYou, doch ich stehe eher auf Natürlichkeit statt Photoshop-Hexerei.

Wenn ich mal nach Deutschland komme (was nur noch selten der Fall ist) dann stehen die deutschen Nadelwälder mit Ihren Wölfen auf meiner Landschftsaufnahmen-Fotoliste.

Hier ein tolles Bild im Friedewald am Wolfsdenkmal kurz vor Weihnachten.

Wenn ich nicht in Deutschland bin und nicht in Frankreich, dann bin ich in Norwegen und fotografiere mal ganz in der Nähe von Oslo eine zugeschneite Waldlichtung. Ein ganz besonderes Licht und ich würde sagen eine einmalige Begegnung mit der Schönheit der winterlichen Natur.

Nicht weit weg von Norwegen und doch eine Tagesreise entfernt ist Schweden. Doch man kann auch in Schweden mehrer Wochen mit dem Auto fahren und ist immer noch in Schweden. Schweden ist ein schmales aber langes Land und ich kennen nur einen alten Schweden und das ist mein Bruder Kai Wilde. So ein richtiger Holzfäller Typ mit Holzfäller-Latschen und einer Sauna auf einer Insel und natürlich einem Boot.

Da steht der Kai Wilde nun in seinem Wald

Einmal im Winter war ich sogar in Japan und Japan sah damals so aus:

Da gabs auch noch einen Winter in Argentinien. Oh man das muss irgendwann 2011 gewsen sein
Patagonien eine unglaublich schöne Ecke von Agentinien

Oder wie sieht es im Winter in Kanada aus, hier mal ein Landschaftsaufnahme aus Kanada:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.